Startschuss für das Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“

Der Deutsche Bundestag gibt mit Beschluss des Bundeshaushalts 2022 den Startschuss für das Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.


Bis Ende September können sich deutschlandweit Gemeinden und Städte mit klimaschonenden, barrierefreien und sozialen Projekten bewerben. Finanzielle Hilfen insgesamt in Höhe von 476 Millionen Euro werden zur Verfügung gestellt. Ziel ist die Förderung von kommunalen Projekten, mit Hinblick auf das ressourcenschonende, umweltfreundliche Bauen und ein klimafreundlicher Gebäudebetrieb.


Ein Schwerpunkt wird bei Sportstätten und Schwimmhallen liegen, da zum einen der Sanierungsstau reduziert werden soll und sich Sportstätten und Schwimmhallen zum anderen positiv auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die soziale Integration auswirken.

Für weitere Informationen zum Projektaufruf, wie die Fördervoraussetzungen und die Fristen, klicken Sie auf folgenden Link: BMWSB - Startseite - Klara Geywitz: "Wir müssen Schwimmbäder sanieren, statt sie zu schließen"

Basketballcourt

© Markus Spiske - unsplash