Renovierung der Karlschule in Bonn

Aufgrund des permanenten Gebrauchs wies der Boden der Karlschule in Bonn nach einigen Jahre starke Abnutzungserscheinungen auf. Linien und Spielfelder waren nicht mehr gut erkennbar, die laufende Reinigung immer schwieriger und kostenintensiver. Wie viele andere Kommunen und Träger wünschten sich die Stadt und Schule eine Sanierung des Bodens, sahen sich aufgrund von Budgetzwängen aber nicht in der Lage, einen kompletten Austausch durchzuführen. Mit dem Sport Floor System konnte die Turnhalle wieder in einen neuwertigen Zustand gebracht werden, ohne das Budget zu überschreiten.

Die Ausgangssituation – ein typisches Bild in vielen Turnhallen: Der Boden ist unansehnlich, zerkratzt und birgt Gefahren bei der Nutzung. Im ersten Schritt wurde der Boden grundgereinigt und von alten Pflegefilmen befreit. Im Anschluss wurden die von der Schule ausgewählten Sportfeld- und ­Linienfarben aufgebracht und anschließend durch eine transparente On-Top-Lackierung dauerhaft vor einem Verblassen und Abnutzen geschützt.

„Dank der individuellen Gestaltungsmöglichkeiten konnten wir Linien und Felder so abstecken, dass neue Sportarten durchgeführt werden können,“ freut sich Alexander Katzer, stellvertretender Schulleiter und zugleich Sportlehrer.

Neben Spielfeldmarkierungen sind Logos und Symbole wie Vereins- oder Schulwappen ein echter Hingucker in modernen Sporthallen. Im Fall der Karlschule wurde das Schulmaskottchen „Karlchen“ im Mittelkreis aufgebracht und somit verewigt. „Das Karlchen im Mittelkreis ist ein ganz besonderes Highlight für unsere Kinder“ berichtet Rektor Tobias Hillebrand. “Das hat sonst keine Schule der Stadt.“

DrSchutz_sb 2 2021 Turnhalle_Karlchen

photo: Dr Schutz

News from Member: