1. Mehrstöckiger Skatepark der Welt

Anzeige von IAKS Mitglied Thorn Lighting

F51 ist der erste mehrstöckige Skatepark der Welt. Er befindet sich im Vereinigten Königreich und wurde von Guy Holloway Architects entworfen. In Zusammenarbeit mit den Architekten und dem Roger De Hann Charitable Trust erstellte P A Grant Electrical Contractors Ltd ein komplettes Beleuchtungskonzept für dieses 17-Millionen-Pfund-Projekt (20 Millionen CHF / EUR), bei dem Lösungen von Thorn für den Innen- und Aussenbereich verwendet wurden. „Alle Produkte wurden aufgrund ihrer Robustheit, Beleuchtungsqualität und Effizienz ausgewählt“, so Key Account Manager Nick Hughes. „500 AquaForce Pro-Leuchten beleuchten die Skatingareale. Sie passen perfekt in die Anwendung, da sie eine breitstrahlende Optik und eine Tropfkante besitzen, die Staubablagerungen auf der Lichtaustrittsfläche verhindert - was in diesem offenen Drahtgittergebäude unerlässlich ist - sowie wartungsarm und energiesparend sind.“

Auch die Notbeleuchtung war ein wichtiger Aspekt des Projekts. Die Anzahl der Leuchten wurde durch den Einsatz der Voyager Star von Thorn auf ein Minimum reduziert, selbstverständlich unter Einhaltung aller einschlägigen Sicherheitsnormen. Im Außenbereich sorgen die PLAZA 35 Scheinwerfer für eine gleichmäßige Beleuchtung der Fassade, so dass kein Licht auf die Nachbargrundstücke fällt. Dank der hohen Leistung von PLAZA 35 konnte die Anzahl der benötigten Leuchten um 30 % reduziert werden. Zu den weiteren verwendeten Thorn-Produkten gehören Omega Pro, ForceLED und EyeKon.
Paul Grant, Geschäftsführer von P A Grant Electrical Contractors Ltd, sagte: „Als wir uns für Thorn entschieden haben, wussten wir, dass wir mit einem kompetenten Partner zusammenarbeiten würden, so dass wir sicher sein konnten, dass das Design angemessen sein würde. Wir haben die Zusammenarbeit mit Thorn sehr geschätzt.“

Thorn Skatepark

Foto: Thorn Lighting

News from Member: